So, 26.01.2020 – Programm Maria Schell Retro
BIS WIR UNS WIEDERSEH’N (Gustav Ucicky, 1952). Mit O.W. Fischer in einer Drehpause. Quelle: Nachlass Maria Schell - © DFF

So, 26.01.2020 – Programm Maria Schell Retro

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Drama, USA 1958 nach Fjodor Dostojewskis Roman von 1881.

Darsteller: Yul Brynner, Maria Schell, Claire Bloom, Lee J. Cobb u.v.a.

Regie: Richard Brooks

Russland, 1870. Die vier Karamasow-Brüder (darunter William Shatner) leiden unter ihrem egoistischen Vater (Lee J. Cobb), besonders der schneidige Dimitri (Yul Brynner). Er liebt die schöne Gruschenka (Maria Schell), die auch der verkorkste Alte begehrt. Als der Senior ermordet wird, gerät Dimitri unter Verdacht… Dostojewskis tiefgründige Zeitkritik wird zum saftigen Hollywood-Schinken. „Großliteratur als Starkino mit edlem Pomp“ (Cinema)

So, 26.01.2020 – Kino Utopia Wasserburg  
11:00 Uhr    
Die Brüder Karamasow

Zeitzeugen: Oliver Schell

ROSE BERND

Drama, BRD 1957

Literaturverfilmung nach dem Bühnenstück von Gerhart Hauptmann

Darsteller: Maria Schell, Raf Vallone, Käthe Gold, Leopold Biberti, Siegfried Lowitz u.v.a.

Regie: Wolfgang Staudte

Die hübsche Magd Rose Bernd lebt auf dem Hof des Gutsbesitzers Flamm. Auf rührende Weise kümmert sie sich nicht nur um Haus und Hof, sondern auch um Flamms gelähmte Ehefrau. In jugendlichem Leichtsinn lässt Rose sich eines Tages auf eine Affäre mit dem charmanten Gutsherrn ein – ein folgenschwerer Fehler, denn der skrupellose Arbeiter Streckmann nutzt sein Wissen um die junge Frau zu erpressen. In ihrer Verzweiflung flüchtet Rose, die ein Kind von Flamm erwartet, in die Arme des schwächlichen Buchdruckers Keil. Doch der brutale Streckmann stellt ihr weiter nach und setzt alles daran, auch dieses kleine Glück zunichtezumachen.

So, 26.01.2020 – Park-Kino Bad Reichenhall   11:00 Uhr            
Rose Bernd

 

Zeitzeugen: klicke hier – Oliver Schell 

 

 

Liebesfilm, BRD 1952

Darsteller: Maria Schell, O. W. Fischer, Karl Ludwig Diehl, Kurt Meisel

Regie: Gustav Ucicky

Melodram und erster gemeinsamer Film des „Traumpaars“ O.W. Fischer und Maria Schell.

Der Casino-Besitzer Paul Mayrhöfer will sich in die Schweiz absetzen, weil ihm wegen betrügerischer Machenschaften die Polizei auf den Fersen ist. An einem Hotel in Grenznähe begegnet er der todkranken Pamela, die sich auf dem Weg ins Sanatorium befindet. Bei Paul und Pamela werden Erinnerungen an alte Tage wach, denn sie hatten vor Jahren eine kurze Liebschaft, während der Pamelas Krankheit ausbrach. Ihre Arztbesuche, deren Grund sie Paul verheimlichte, hielt er für ein Treffen mit einem anderen Mann und verließ sie…

So, 26.01.2020  Stadtkino Trostberg         14:00 Uhr   Bis wir uns wiedersehen

Zeitzeuge: Oliver Schell – klicke hier.