PENNY MCLEAN

Sie ist meine Lichtgestalt, sie ist meine Ersatzmutter und mehr noch: Sie ist meine Freundin.

Sie kennt mich von Kindesbeinen an und hat mich durch mein Leben begleitet.

Und sie kennt die Familie Schell wie ihre Westentasche: Penny McLean.

Penny ist meine Zeitzeugin der besonderen Art und wir zwei werden vor den Filmen ein paar sehr spannende und lustige Anekdoten über meine Mutter austauschen, und zwar am:

Dienstag den 21. Januar 2020 um 19:45 Uhr in Mike’s Kino – vor dem Film SCHINDERHANNES

und am

Mittwoch, den 22. Januar 2020 um 15:00 Uhr im Kino Utopia – vor dem Film DIE RATTEN

und am

Mittwoch, den 22. Januar 2020 um 20:15 Uhr im Stadtkino Trostberg – vor dem Film ROSE BERND

Filmprogramm und Kinos -> KLICKE HIER

Penny McLeans ....

bewegtes Leben in ein paar Zeilen zu zwängen ist schier unmöglich. Als Kind eine Hochbegabung, kam sie im Alter von 5 Jahren schon aufs Konservatorium und lernte Klavier, Flöte, Gitarre und Gesang.
Musik, eine brotlose Kunst, so dachte der Vater fälschlicherweise, und zwang die Tochter das Sozialpädagogikstudium zu absolvieren.
Musik war aber ihr Leben, sie sang sich durch Schwabinger Kleinkunstbühnen, eroberte die Charts mit 1975 mit der Gruppe „Silver Convention“ und „Lady Bump“ machte die Schlager- und Popsängerin weltberühmt. Sie erhielt unzählige Auszeichnungen, darunter allein 18 Goldene Schallplatten.

„Einen gekonnten Umgang mit geistigen Dingen“ beweist Penny McLean in der zweiten Lebenshälfte als Sachbuchautorin. 20 Bücher hat sie geschrieben, darunter mehrere Besteller und sie ist eine Expertin der Numerologie.

Ihr neuestes Buch „Gestorben ist noch lange nicht tot“, handelt von unserem geistigen Sein und unseren Sinnen im nicht sichtbaren Raum.

Wer mehr über Penny McLean erfahren möchte, dem empfehle ich das spannende Sonntagsgespräch mit Conny Glogger: KLICKE HIER

MARIE WALDBURG

… ist nicht nur eine enge Freundin der Familie Schell, sondern sie war diejenige, die meine Mama 2002 noch mal auf die Bühne holte, als ihr der BAMBI für ihr Lebenswerk überreicht und Maximilian ebenfalls mit dem BAMBI für MEINE SCHWESTER MARIA ausgezeichnet wurde.

Marie Waldburg kommt am 

Dienstag, den 28. Januar 2020 um 19:45 Uhr in Mike’s Kino vor dem Film MEINE SCHWESTER MARIA

Filmprogramm und Kinos -> KLICKE HIER

Photo © Jörg Fokuhl. All rights reserved.

 „Marie Waldburg ist der Reich-Ranicki der bunten Boulevards“, schreibt Hape Kerkeling in seinem Vorwort über die Society-Reporterin. Die legendäre Gesellschaftskolumnistin nahm über 40 Jahre lang an all den großen Events und Verleihungen teil: Den Golden Globes, den Oscars in Los Angeles, den Filmfestspielen in Cannes und Venedig und tanze auf sämtlichen (königlichen) Hochzeiten.

 

Marie Waldburg kannte und interviewte alle! In ihrem Buch MEISTENS DISKRET beschreibt sie sehr süffisant, ihre journalistischen Jahre bei der Münchner Abendzeitung und BUNTE und einerseits die Münchner High Society mit schillernden Figuren wie Helmut Dietl oder Bernd Eichinger und anderseits die Hollywoodstars wie George Clooney, Whitney Houston, Brad Pitt und auch Maximilian Schell!

© Meistens diskret - Erinnerungen einer Society-Reporterin von Marie Waldburg, erschienen bei teNeues, € 25, www.teneues.com, Photo © Jörg Fokuhl. All rights reserved.

Wir haben SIE gemeinsam: unsere Mutter!

Und ich freue mich sehr, dass mein Bruder Oliver Schell mich zu folgenden Veranstaltungen begleiteten wird:

So, 26. Januar 2020 KINO UTOPIA 11:00 Uhr – VOR dem Film DIE BRÜDER KARAMASOW

So, 26. Januar 2020 PARK-KINO BADREICHENHALL – NACH dem Film 11:00 Uhr ROSE BERND

So, 26. Januar 2020   STADTKINO TROSTBERG – VOR oder NACH dem Film 14:00 Uhr BIS WIR UNS WIEDERSEHEN

Oliver ist Musiker und Komponist und verheiratet mit Schauspielerin Andrea Glanz-Schell. Ich liebe beide sehr.

Filmprogramm und Kinos -> KLICKE HIER

Angelika Heinzl

Angelika habe ich im Alter von 3 Jahren im Kindergarten in Edling kennengelernt. Sie wurde und blieb meine beste Freundin. Ihr Zuhause wurde meins und umgekehrt. Viele, sehr unterschiedliche und lustige Kindheits- und Jugenderinnerungen teilen wir.

Und wenn ich in ihr Elternhaus komme, dann steht jedes Mal für mich die Zeit ein ganz klein wenig still. Heimkommen. Die Familie Heinzl ist ein Teil von mir – ein wichtiger!

Angelika Heinzl lebt in Wasserburg am Inn und ist eine erfolgreiche Architektin.

Die Freundinnen sind auf Tour am

So, 19. Januar 2020 PARK-KINO BADREICHENHALL – VOR dem Film 11:00 Uhr DIE RATTEN

So, 19. Januar 2020 MIKE’S KINO – NACH dem Film 11:00 Uhr DIE PFARRHAUSKOMÖDIE

So, 19. Januar 2020   STADTKINO TROSTBERG – VOR dem Film 14:00 Uhr DIE BRÜDER KARAMASOW

Filmprogramm und Kinos -> KLICKE HIER