Bad Reichenhaller Tagblatt – Maria Schells Tochter zu Gast in Bad Reichenhall
Park-Kino, Josef Loibl, Marie Theres Kroetz Relin, Max Berger

Bad Reichenhaller Tagblatt – Maria Schells Tochter zu Gast in Bad Reichenhall

Maria Schells Tochter zu Gast in Bad Reichenhall

Schauspielerin Marie Theres Kroetz-Relin. −Foto: H.-J. Bittner

Schauspielerin Marie Theres Kroetz-Relin. −Foto: H.-J. Bittner

Maria Schell war eine der wenigen deutschsprachigen Schauspielerinnen, die eine internationale Karriere bis nach Hollywood hinlegte. Wasserburg wird nun die erste Stadt Deutschlands sein, die der weltbekannten Schauspielerin eine eigene Straße widmet. Aus diesem Anlass finden im gesamten südostbayerischen Raum Veranstaltungen statt, die an die Grande Dame des deutschen und internationalen Kinos erinnern sollen – auch in Bad Reichenhall.

Frei nach dem gleichnamigen Theaterstück von Gerhart Hauptmann wird am Sonntag, 19. Januar, im Park-Kino der 1955 von Robert Siodmak gedrehte Film „Die Ratten“ gezeigt. Beginn ist um 11 Uhr. An der Seite Maria Schells sind unter anderem Curd Jürgens und Gustav Knuth zu sehen.

Am Sonntag, 26. Januar, präsentieren die Reichenhaller Lichtspielhaus-Betreiber Josef Loibl und Max Berger – ebenfalls ab 11 Uhr – einen Film von Wolfgang Staudte: „Rose Bernd“.

Zu beiden Vorstellungen wird die Tochter von Maria Schell, Schauspielerin und Autorin Marie Theres Kroetz-Relin („Watzmann ermittelt“/“Kreuzfahrt ins Glück“), persönlich für Gespräche mit den Besuchern anwesend sein.

Mehr dazu lesen Sie am Montag, 13. Januar, im Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger.− bit

© Bad Reichenhaller Tagblatt, PNP am 12.01.2020

Menü schließen