(Gottes Mühlen/Stimme des Blutes, Sigfrit Steiner, 1942).

Maria „Gritli“ Schell in ihrer ersten Filmrolle.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

The Angel with the Trumpet (Anthony Bushell, 1949/1950). Mit Oskar Werner und John Justin in der englischen Neufassung des zwei Jahre zuvor in Österreich gedrehten Films Der Engel mit der Posaune.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

(Rolf Hansen, 1950/1951). Mit Dieter Borsche.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

BIS WIR UNS WIEDERSEH'N

BRD 1952, R: Gustav Ucicky
Mit Maria Schell und O.W. Fischer

Bis wir uns wiederseh’n (Gustav Ucicky, 1952). Mit O.W. Fischer.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Drehpause

Bis wir uns wiederseh’n
(Gustav Ucicky, 1952). Mit O.W. Fischer in einer Drehpause.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Solange Du da bist (Harald Braun, 1953). Mit Hardy Krüger.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Solange Du da bist (Harald Braun, 1953). Mit Hardy Krüger und O.W. Fischer 

Die letzte Brücke (Helmut Käutner, 1953/1954). Mit Bernhard Wicki.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Autogrammstunde zu Die letzte Brücke. Mit Bernhard Wicki und Barbara Rütting, 1954.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Die Ratten (Robert Siodmak, 1955). Porträt.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

FR 1956, R : René Clément

Drehpause

Die Ratten (Robert Siodmak, 1955). In einer Drehpause.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Gervaise

Gervaise (René Clément, 1955/1956).

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Gervaise

GERVAISE (René Clément, 1955/1956).

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Die Ratten (Robert Siodmak, 1955). Mit Maria Schell, Curd Jürgens, Heidemarie Hatheyer, Gustav Knuth …

Rose Bernd

Rose Bernd (Wolfgang Staudte, 1956/1957). Beim Drehbuchstudium.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Rose Bernd

Rose Bernd (Wolfgang Staudte, 1956/1957). Mit Regisseur Wolfgang Staudte.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Rose Bernd

Rose Bernd (Wolfgang Staudte, 1956/1957). Mit Wolfgang Staudte und Raf Vallone in einer Drehpause.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

IT, 1957 R: L. Visconti

Mit Maria Schell, Marcello Mastroianni, Jean Marais

Le Notti Bianche (Weisse Nächte, Luchino Visconti, 1957). Mit Regisseur Luchino Visconti.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Le Notti Bianche (Weisse Nächte, Luchino Visconti, 1957). Mit Filmpartner Marcello Mastroianni.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

LE NOTTI BIANCHE (Weisse Nächte, Luchino Visconti, 1957). Mit Filmpartner Jean Marais.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

US 1958, R: Richard Brooks, 145′ 

Mit Yul Brynner, Maria Schell

UNE VIE

(Ein Frauenleben, Alexandre Astruc, 1957/1958). Mit Regisseur Alexandre Astruc.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

THE BROTHERS KARAMAZOV

THE BROTHERS KARAMAZOV (Die Brüder Karamasow, Richard Brooks, 1957/1958).
Mit Yul Brynner.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Der Schinderhannes (Helmut Käutner, 1958). Mit Curd Jürgens.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

DER GALGENBAUM

THE HANGING TREE – DER GALGENBAUM

US 1959, R: Delmer Daves, mit Gary Cooper

THE HANGING TREE (Der Galgenbaum, Delmer Daves, 1958 /1959). Mit Gary Cooper.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Cimarron (Anthony Mann, 1959-1961). Mit Glenn Ford.

 

© Nachlass Maria Schell –  DFF

SUPERMAN

(Superman: Der Film, Richard Donner, 1977/1978). Mit Marlon Brando.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Maria Schell, Martin Gabel, Bob Cummings (Feb 15, 1959)

Schöner Gigolo, armer Gigolo

Schöner Gigolo, armer Gigolo (David Hemmings, 1978). Mit David Bowie

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Maria Schell 1956 bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig mit der Coppa Volpi, dem Preis für die beste schauspielerische Leistung.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Stars unter sich

Karl-Heinz Böhm, Maria Schell, Romy Schneider und O.W. Fischer, 1956.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

SCHREI AUS DEM FENSTER
BRD 1968, R: Dietrich Haugk
Maria Schell, Veit Relin, Stella Mooney …

Eliza Dolittle

1946 als Eliza Dolittle in Pygmalion.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Ophelia

1947 als Ophelia in Hamlet

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Gretchen

1949 als Gretchen in Faust.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Maria Schell zuhause mit Heiner Gautschy

Die Kameliendame

1967 in Die Kameliendame. Mit ihrem zweiten Ehemann Veit Relin.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Wem die Stunde schlägt

In der amerikanischen Hemingway-Verfilmung For Whom the Bell Tolls (Wem die Stunde schlägt,1959).

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Tatort

Die Abrechnung, 1975. Mit Hansjörg Felmy.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Meine Schwester Maria

Doku ihres Bruders Maximilian Schell, über die Schauspielerin Maria Schell am Ende ihres Lebens.

Familie Schell

v.l.n.r.: Carl, Maria, Hermann Ferdinand, Immy, Margarethe und Maximilian, um 1960.

© Nachlass Maria Schell –  DFF

1986-1991. Im Kreise der Darsteller (v.l. Julia Heinemann, Susanna Wellenbrink, Siegfried Rauch, Maria Furtwängler).

 

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Der Besuch der alten Dame

1982. Mit Günter Lamprecht.

 

© Nachlass Maria Schell –  DFF

Menü schließen