Be-Outdoor – Über die erste Maria-Schell-Straße Deutschlands

Be-Outdoor – Über die erste Maria-Schell-Straße Deutschlands

Marie Theres Kroetz Relin Teil Vier

Über die erste Maria-Schell-Straße Deutschlands

Am Mittwoch, dem 15. Januar 2020 wäre die Schauspielerin Maria Schell 94 Jahre alt geworden. Sie selber erlebt den Tag leider nicht mehr unter uns, aber ihr zu Ehren wird an ihrem Geburstag in Wasserburg, genauer gesagt im Neubaugebiet im Süden von Reitmehring die erste Maria-Schell-Straße Deutschlands offiziell eröffnet. Außerdem findet an diesem Tag ein ganz besonderes Kino-Programm im Utopia Wasserburg statt.

© Marie Theres Kroetz Relin - Anfahrt Maria-Schell-Straße
© https://www.wasserburg.de

Maria Schell war eine der wenigen deutschsprachigen Schauspielerinnen, die eine internationale Karriere bis nach Hollywood schaffte. Sie prägte vor allen Dingen in den Nachkriegsjahren zahlreiche Filme und arbeitete dabei regelmäßig mit Weltstars wie O.W. Fischer, Marcello Mastroianni, Curd Jürgens oder Marlon Brando zusammen.

Die Künstlerin Maria-Schell lebte übrigens auch selber über 30 Jahre ganz in der Nähe der Straße, die nun nach ihr benannt wird.

© Nachlass Maria Schell – DFF, Deutsches Filminstitut und Filmmuseum https://www.dff.film/

© Nachlass Maria Schell – DFF, Deutsches Filminstitut und Filmmuseum https://www.dff.film/

15. Januar 2020 – Das offizielle Programm

Los geht es mit der offiziellen Eröffnungsfeier bereits um 15 Uhr, zu der neben den Pressevertretern auch die Anlieger, Freunde und Bekannte eingeladen sind. Um 16.30 Uhr folgt dann der Sektempfang im Café Central, an dem u.a. Marie Theres Kroetz Relin, die Tochter von Maria Schell, und andere Zeitzeugen zu Wort kommen und die ein oder andere Anekdote aus dem Leben von Maria Schell berichten werden.

Um 18 Uhr wird dann im Kino Utopia in Wasserburg die Pfarrhauskomödie gezeigt, eine deutsche Filmkomödie von Veit Relin aus dem Jahr 1971. Maria Schell, oder auch die „Schell Mare“, wie sie in Wasserburg noch immer von vielen genannt wird, spielt in dem Film die Hauptdarstellerin. Der Film ist zu großen Teilen in und um Wasserburg zu sehen. Wer sich in Wasserburg auskennt, wird neben dem ein oder anderen bekannten Gesicht auch zahlreiche Drehorte wieder erkennen.

(c)Screenshot Pfarrhauskomödie - schauspielervideos..de
(c)Screenshot Pfarrhauskomödie – schauspielervideos..de

 

Die Filmvorführung ist kostenlos, der Film ist freigegeben ab 16 Uhr Jahren. Zur Vorführung sind auch die Bewohner Wasserburgs herzlichst eingeladen. In der Pfarrhauskomödie ist übrigens neben ihrer berühmten Mutter auch die nicht minder talentierte und berühmte Marie Theres Kroetz Relin in ihrer ersten Rolle zu sehen.

(c)Filmplakat - Die Pfarrhauskomödie
(c)Filmplakat – Die Pfarrhauskomödie

Pfarrhauskomödie – Teil der Maria Schell Retrospektive Region18

Die Pfarrhauskomödie wird aufgeführt im Rahmen des Projekts „Region 18 – Wir holen die Stars auf´s Land“, die Marie Theres Kroetz Relin, die Tochter von Maria Schell, ins Leben gerufen hat. Aus der ursprünglichen Idee „Zwei Kinos, fünf Filme, ein Star“ sind mittlerweile daraus vier Kinos, x Filme, ein Star geworden, die sich pro Vorführung engagieren.

Im Rahmen der Region18 ist übrigens auch über Maria Schell ein kleines Booklet erschienen, hier könnt Ihr ein wenig lesen…

(c)Region 18
(c)Region 18

In das Region18 Projekt ist übrigens auch Oliver Schell, der Bruder von Marie Theres Kroetz Relin involviert.

privat © Marie Theres Kroetz Relin
privat © Marie Theres Kroetz Relin

Der Musiker und Komponist  wird am 26. Januar persönlich im Kino Bad Reichenhall anwesend sein.

 

Weitere Lesetipps aus der Redaktion

Menü schließen